Fit fürs Studium

[Fit fürs Studium] Konzept

In der ersten Workshopeinheit „Fit fürs Studium“ sollen die Workshop-Teilnehmer ihre Kompetenzen Zeit- und Selbstmanagement reflektieren und weiterentwickeln. Die Einheit ist in 4 Teile unterteilt:

  1. Begrüßung und Kennenlernphase
  2. Zielmanagement
  3. Stress- und Zeitmanagement
  4. Abschluss

Ziel-, Stress- und Zeitmanagement sind dabei als Facetten von Selbstmanagement aufzufassen.

Damit die Teilnehmer die Inhalte nicht nur theoretisch kennenlernen, sondern auch im Alltag benutzen können, sind die inhaltlichen Einheiten (2 und 3) so konzipiert, dass auf die theoretischen Input-Teile stets eine Übung folgt, in der sie ihr erworbenes Wissen anwenden können.

Den formellen Rahmen bilden Begrüßung und Kennenlernphase (mit der Vorstellungsübung „Lügenbaron“), um eine angenehme, lockere Atmosphäre für die Teilnehmer zu schaffen und bereits erste Interaktionsmöglichkeiten zu geben. Nach den inhaltlichen Teilen folgt ein Abschlussblitzlicht, um ein informelles Feedback zur Workshopeinheit einzuholen und den veränderten Wissensstand der Teilnehmer festzuhalten. Danach erfolgt die formelle Evaluation und „M“-Vergabe.

Advertisements

Вашият коментар

Попълнете полетата по-долу или кликнете върху икона, за да влезете:

WordPress.com лого

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Промяна )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Промяна )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Промяна )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Промяна )

Connecting to %s