Fit für den Job

[Fit für den Job] Stärken entwickeln

Der zweite Teil von meinem theoretischen Input habe ich „Stärken entwickeln“ genannt. In diesem Themenblock stellte ich Angebote an Soft Skills Seminaren, Fremdsprachen, Schreib-Kursen vor.

Stärken

Unter dem Oberbegriff Soft Skills stellte ich das Angebot der Universität Frankfurt im Rahmen des Programms „Starker Start ins Studium“ vor. Aufgegliedert in den drei Themenblöcken „Präsentieren, Rhetorik, Kommunikation“, „Lern- und Arbeitsstrategien“, „Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement“ bietet die Uni zwei-tägige Workshops, bei denen entsprechende Kompetenzen vermittelt werden. Zusätzlich verabreichte ich den Teilnehmern Flyer über das Angebot, so dass sie sich sofort informieren können. Das Interesse war geweckt, vor allem weil die meisten dieses Angebot nicht kannten.

Als nächstes stellte ich das Angebot der Uni zum Thema Fremdsprachen vor. Teilnehmer von dem dritten Semester berichteten von den Kursen, die sie belegt haben.

Eine dritte Möglichkeit, sich Fähigkeiten anzueignen, ist das Schreibzentrum der Uni: von Kurse zum Thema Kreatives oder Journalistisches Schreiben, über Beratung zu der eigenen Haus- oder Abschlussarbeit, bis zu einer Schreibtutorausbildung – das Angebot ist riesig und ist auf jedem Fall empfehlenswert.

Als letztes sprach ich die Möglichkeit an, sich über die Workshops zu DIN 33430 zu informieren, eine DIN Form zur Eignung von Kandidaten, die interessant ist für diese, die in Richtung Human Ressourses und Recruitment gehen wollen würden.

Advertisements

Вашият коментар

Попълнете полетата по-долу или кликнете върху икона, за да влезете:

WordPress.com лого

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Промяна )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Промяна )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Промяна )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Промяна )

Connecting to %s