Fit für den Job

[Fit für den Job] Erfahrung sammeln

Der erste Teil von meinem theoretischen Input habe ich „Erfahrung(en) sammeln“ genannt.

Erfahrung sammeln

Als erstes habe ich die Möglichkeiten aufgezählt, berufliche Erfrahrung zu sammeln: nämlich durch Praktikum, als wissenschaftliche Hilfskraft (HiWi) und als Werkstudent in einer Firma. Die Teilnehmer aus dem dritten Semester berichteten von ihrer eigenen Erfahrung als Praktikanten, Aushilfen und Werkstudenten. Damit der Überblick wirklich umfassend ist, sprach ich auch die Möglichkeiten „Arbeiten mit Gewerbe“ und bezahlte Abschlußarbeit angesprochen.

Eine weitere Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln, ist das soziale Engagement. Ich stellte zwei studentische Iniziativen vor: die Nightline, die einen Einstieg in Richtung Therapie anbietet, sowie die internationale Organisation AIESEC. Zusätzlich ging ich auch auf die Möglichkeiten ein, bei wissenschaftlichen Konferenzen mitzumachen und damit Einblicke in die aktuelle Forschung zu gewinnen, sowie an Summer Schools teilzunehmen, die durchaus Auslandserfahrung und interkulturelle Kompetenz mit sich bringen.

Advertisements

Вашият коментар

Попълнете полетата по-долу или кликнете върху икона, за да влезете:

WordPress.com лого

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Промяна )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Промяна )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Промяна )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Промяна )

Connecting to %s